Berufliche Rehabilitation mit date up health care

Wir rufen Sie zurück!

Wenn Sie zurückgerufen werden möchten, hinterlassen Sie uns bitte Ihre Telefonnummer. Optional können Sie uns mitteilen, wann es Ihnen zeitlich passt, zurückgerufen zu werden. Wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder, die wir für die Bearbeitung Ihrer Rückrufanfrage benötigen. Ohne diese Informationen können wir Sie nicht zurückrufen.
Wir verarbeiten Ihre angegebenen Daten nur zur Bearbeitung Ihrer Rückrufanfrage. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schreiben Sie uns eine Nachricht

Für eine E-Mail hinterlassen Sie uns bitte Ihren Namen, E-Mail und eine kurze Nachricht, worum es sich handelt. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen, um das Anliegen zu klären.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder, die wir für die Bearbeitung Ihrer Nachricht oder Frage benötigen. Ohne diese Informationen können wir Ihre Nachricht oder Frage nicht bearbeiten.
Wir verarbeiten Ihre angegebenen Daten nur zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vereinbaren Sie einen Termin

Wenn Sie einen kostenlosen Beratungstermin vereinbaren möchten, wählen Sie bitte einen Standort und Ihren Wunschtermin aus. Hinterlassen Sie uns anschließend Ihre E-Mail und Telefonnummer, damit wir uns schnellstmöglich bei Ihnen melden können.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder, die wir für die Bearbeitung Ihrer Terminanfrage benötigen. Ohne diese Informationen können wir Ihre Terminanfrage nicht bearbeiten.

Sie erreichen date up auch telefonisch: 0800 88 11 88 9

Hamburger Modell

Wichtiger Hinweis: Wir bieten kein Hamburger Modell sondern eine Alternative an, bei Fragen zum Hamburger Modell wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt. 

Bei dem Hamburger Modell handelt es sich um eine stufenweise Wiedereingliederung an den Arbeitsplatz nach einem längeren Krankenhausaufenthalt oder Arbeitsunfähigkeit
(nach § 74 SGB V, bzw. § 28 SGB IX).

Hier die drei wichtigsten Informationen:

  • Erste Anlaufstelle für den Arbeitnehmer ist der behandelnde Arzt. Mit ihm wird ein Eingliederungsplan besprochen, der dem Genesungsfortschritt des Arbeitnehmers entspricht.
  • Die Arbeitsaufnahme beginnt mit wenigen Stunden täglich und wird stufenweise bis zur vollen Arbeitszeit gesteigert.
  • Der Arbeitnehmer erhält während dieser Zeit Lohnersatzleistungen von einem Sozialversicherunsgträger, wie z.B. der Rentenversicherung, der Krankenkasse oder einer gesetzlichen Unfallversicherung.

Wer ist mein Ansprechpartner für das Hamburger Modell?

Wenn Sie mehr über das Hamburger Modell selbst erfahren möchten, wenden Sie sich bitte direkt an
Ihren behandelnden Arzt.

Unterstützung durch uns

Unsere Erfahrung zeigt, dass nach einer schweren Erkrankung die Unterstützung im Rahmen des Hamburger Modells jedoch häufig nicht ausreicht. Neben dem Arbeitgeber müssen dann oftmals zahlreiche Ansprechpartner im Gesundheits- und Bildungssystem mit einbezogen werden. Wir stellen Ihnen innerhalb unserer Maßnahmen einen kompetenten Bezugstherapeuten zur Seite, der diese Reintegration koordiniert.

Unsere Arbeit ist nach der sog. Gehstruktur aufgebaut, d. h. wir besuchen Sie zu Hause und begleiten Sie am Arbeitsplatz. Außerdem bieten wir Ihnen an sie zu Terminen, die im Zusammenhang mit der Wiedereingliederung stehen zu begleiten. Dies ist insbesondere für Klienten wichtig, deren Mobilität eingeschränkt ist.

Durch die Nähe zu unseren Klienten kennen wir deren Umfeld sehr gut und können erfolgreich auf eine Wiedereingliederung hinwirken. Nicht zuletzt ist uns auch die Einbeziehung der Angehörigen in unsere Arbeit sehr wichtig.

Arbeitnehmer, die ihren Arbeitsplatz verloren haben oder auf eine Umsetzung innerhalb eines Unternehmens angewiesen sind, werden in ihrer weiteren beruflichen Orientierung unterstützt. Auf der Basis eines umfassenden Überblicks über ihre Situation nehmen wir uns Zeit ihre Wiedereingliederung schrittweise und zielstrebig mit Ihnen umzusetzen.

Unsere Maßnahmen können nach einem Antrag „Leistung zur Teilhabe am Arbeitsleben“ (§ 33 SGB IX) von dem entsprechenden Kostenträger bewilligt werden. 

Ihre Ansprechpartnerin

Ansprechpartner
Inci Gecmez

Teamassistenz berufliche Reha
Fon 040 8090750
Fax 040 809075199
E-Mail i.gecmez@date-up.com

Kontaktformular

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder, die wir für die Bearbeitung Ihrer Kontaktanfrage benötigen. Ohne diese Informationen können wir Ihre Kontaktanfrage nicht bearbeiten.

Wir verarbeiten Ihre angegebenen Daten nur zur Bearbeitung Ihrer Kontaktanfrage. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Deutsche Rentenversicherung Nord Deutsche Vereinigung für Rehabilitation date up Holding Familiensiegel